Tablet sicher zurücksetzen!

Mai 6, 2017 | 0 Kommentare

Wer öfter seine mobilen Geräte verkauft kennt das Problem sicher: Wie schütze ich meine sensiblen Daten vor einer Wiederherstellung durch den Käufer? In diesem Artikel erklären wir dir, wie das am effizientesten geht.

Das Problem betrifft natürlich auch andere Anwendungsgebiete. So kann es zum Beispiel vorkommen, dass man auch einfach so das Tablet oder Smartphone neu aufsetzen will.

Disclaimer: Weder der Autor dieses Artikels noch Cat Berlin sind für Datenverlust oder Schäden an deinem Gerät verantwortlich, die beim Zurücksetzen deines Gerätes auftreten können. Es ist ebenso möglich, dass einige Methoden nicht vollständig effizient sind und am Ende Daten deines Gerätes rekonstruiert werden können.

Einfaches Zurücksetzen ist nicht kompliziert

Du hast bei jedem Android-Gerät die Möglichkeit, es über die Einstellungen zurückzusetzen. Dazu gehst du einfach in die Einstellungen, dann auf “Sichern und Zurücksetzen” und “Auf Werkszustand zurück”. Wenn du den Dialog bestätigst sind deine Daten weg.

Doch Vorsicht!

Manche Geräte formatieren nicht den gesamten Speicher, sondern lassen deine persönlichen Daten unberührt. Das heißt, alles was auf der internen SD-Karte ist könnte nach dem Zurücksetzen noch da sein. Das kann hilfreich sein, ist für einen Verkauf jedoch eher suboptimal. Es gibt in diesem Fall dann immer ein Kästchen, mit dem man auswählen kann, ob man seine Daten behalten will oder nicht.
Daten auf ins Gerät eingelegte microSDs werden nie formatiert.

Es muss nicht immer der Holzhammer sein

Manchmal, wenn man nur Probleme mit einzelnen Apps oder dem WLAN hat, geht es auch wesentlich einfacher. In vielen Fällen reicht es, über die App-Informationen in den Einstellungen (“Einstellungen”->”Apps”) die Daten einer App zu löschen. Das kommt einer Neuinstallation nahezu gleich.
Bei Problemen mit Netzwerkverbindungen (Bluetooth, WLAN, etc.) gibt es ab Android 5 in vielen Geräten unter “Sichern und Zurücksetzen” in den Einstellungen die Möglichkeit nur die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen.

Wichtiger Hinweis

Solltest du dein Gerät weiterverkaufen wollen und hast Android 5 oder 5.1 ist es essentiell, dass du dein Google Konto vor dem Zurücksetzen vom Gerät entfernst (“Einstellungen”->”Konten”->”Google”->Kontoname->Konto entfernen über die 3 Punkte oben rechts). Ansonsten wirst du nach dem Zurücksetzen zur Passworteingabe für dein Konto aufgefordert.

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag helfen konnte. Bei Fragen kannst du dich, wie immer, in den Kommentaren an uns wenden.